Kooikerhondje vom Rebhuhnweg

Welpenaufzucht

In unsere Zuchtstätte werden die optimalen Bedingungen geschaffen, um die Welpen auf ihr kommendes Leben vorzubereiten.
Bis zur vollendeten 8. Lebenswoche wachsen die Welpen mit uns im Wohnzimmer auf und werden mit alltäglichen Geräuschen wie Staubsauger, Spülmaschine, Fernseher und viele anderen Geräten wie Rasenmäher vertraut gemacht.
Ab der vierten Woche werden die Welpen immer aktiver und spätestens ab diesem Zeitpunkt kann man sie besuchen. Dadurch werden sie auf unterschiedliche Menschen geprägt, eigene Familie, Besucher, zukünftige Besitzer, Frauen, Männer, Kinder sind immer willkommen.
Die Prägung und die Sozialisation der Kleinen beginnt bei mir als Züchterin und die folgenden Wochen sind sehr anstrengend, denn neben der Versorgung der Welpen herrscht immer volles Haus.
Da bleiben nur noch wenige Wochen, um die Welpen an Alles neue im Leben zu gewöhnen, bis der neue Besitzer das kleine Lebenswesen übernimmt.
Spätestens in der fünften Woche dürfen sie nach draußen auf das Außengelände wo sie noch mehr Verschiedene Erkundungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten sowie Versteckspiele erleben dürfen.
Unser Welpengehege ist abwechslungsreich mit vielen  speziell für Welpen angefertigten Spielzeugen wie einer Schaukel, kleine Wippe oder einen Tunnel.
Natürlich brauchen die Welpen nach viel Aufregung einige Stunden Schlaf, sonst werden sie überdreht und nervös.
Ab Ende der sechsten Woche dann nehmen wir sie mit der Mutterhündin auf den ersten Wald- oder Feldspaziergang, was auch mit einer Autofahrt verbunden wird.
Dort können sie mit der Mama z. B. eine kleine Wiese oder einen Bach kennenlernen. Danach sind sie alle erschöpft.
Die Prägezeit ist kurz aber sehr intensiv. Ich versuche dem kleinen Wesen alles mit zugeben, was sie für einen guten Start ins Leben bei den neuen Besitzer brauchen.

Meine Welpen werden direkt nach der Muttermilch gebarft.
Die Mahlzeiten die beim B.A.R.F. zubereitet werden, bestehen aus rohem Fleisch, Innereien ( roh ), Knochen ( roh ) und püriertem Gemüse ( ebenfalls roh, bis auf einige Ausnahmen )

Bei der Abgabe in die neuen Heime sind sie schon mehrfach entwurmt, gechippt, geimpft und besitzen einen Heimtierausweis.
Danach beginnt die nächste Lebensphase bei den neuen Besitzern, die sehr sorgfältig von mir ausgesucht werden und mich Jederzeit kontaktieren können.

A – Wurf



Dari Bursztynowy Zakatek und Danny Imandra vom Kooikerbeis
sind am 12.06.2017 Eltern geworden von vier wunderschönen Welpen,
einen Rüden und drei Hündinen.

Die Welpen